Vortrag: Lorsch – Heidelberg – Rom: Zur virtuellen Rekonstruktion der Bibliotheca Palatina

Am Freitag, den 25.05.2012, wird Frau Dr. Maria Effinger, Leiterin der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek Heidelberg, im Rahmen des 101. Deutschen Bibliothekartages in Hamburg (unter dem Motto „Bibliotheken – Tore zur Welt des Wissens“) einen Vortrag zur virtuellen Rekonstruktion der ehemaligen kurfürstlich-pfälzischen Bibliothek in Heidelberg halten. Nach der Auflösung der Abtei Lorsch in der Mitte des 16. Jh. war die Klosterbibliothek hierhin überführt worden und gelangte 1622/23 als Teil der Bibliotheca Palatina nach Rom in den Vatikan. Diesen historischen Zusammenhang nimmt Maria Effinger zum Anlass, zwei Projekte der Universitätsbibliothek Heidelberg, die virtuelle Klosterbibliothek Lorsch und die „Bibliotheca Palatina – digital“, gemeinsam vorzustellen. Der Vortrag findet um 9 Uhr im Saal 7 des CCH – Congress Center Hamburg statt.

Informationen zum Bibliothekartag 2012

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: